ROTrunner beim 30. Landstraßer Bezirkslauf

SPÖ-Politiker zeigen sportliche Seite


Diese Politiker haben einen Lauf. Beim heurigen 30. Landstraßer Bezirkslauf waren der SPÖ-Wien Klubvorsitzende, Rudi Schicker, die Bezirksparteisekretärin aus der Landstraße, Patricia Anderle und der SPÖ-Gemeinderat Ernst Woller am Start. SPÖ-Gemeinderat Marcus Schober hat Impressionen vom Lauf mit der Handy-Kamera eingefangen.
30. Landstraßer Bezirkslauf30. Landstraßer Bezirkslauf30. Landstraßer Bezirkslauf

Rudi Schicker ist begeisterter Sportler. So oft er nur kann, tauscht er seinen Anzug gegen die Laufschuhe ein und legt dann einige Kilometer zurück. "Laufen ist ein ausgezeichneter Ausgleichssport zum Politikerberuf. Man kann dabei abschalten und hält sich fit", sagt er. Einer, den man regelmäßig in der Prater-Hauptallee beim Training antrifft, ist der Captain der ROTrunner, Ernst Woller. Ihn würde man in die Kategorie süchtig einstufen. Warum er läuft? "Das ist einfach ein wunderschöner Dialog mit der vorbeiziehenden Umgebung und der Architektur in Wien", sagt Woller. Eine der beliebtesten Sportarten innerhalb der SPÖ ist das Laufen: "Wir legen großen Wert auf sportliche Leistungen. Bei fast jedem Lauf oder Marathon sind SPÖ-PolitikerInnen dabei. So entstand die Idee zur Gründung der Laufgruppe ROTrunner", sagt der Laufcaptain der ROTrunner und lädt alle Läuferinnen und Läufer herzlich ein, sich unter hier anzumelden. Denn auch im nächsten Jahr heißt es für die ROTrunner des 3. Wiener Gemeindebezirkes: Auf die Plätze, fertig, los!

Gemeinderat Marcus Schober war mit der Handykamera live dabei: